Bierwirth & Kluth
KOMPETENZ IN HOTELLERIE
Competence in Hospitality
Foto

Unser Blog

Richtfest für Courtyard by Marriott im Zukunftsstandort ASTO-Park

Oberpfaffenhofen/Wiesbaden, 14. Juli 2017. - Am 12. Juli 2017 feierte das Courtyard by Marriott im ASTO-Park sein Richtfest. Der Hotelneubau entsteht derzeit auf einem 2.900 Quadratmeter großen Grundstück am Flughafen Oberpfaffenhofen. Die Investitionssumme für das Projekt: rund 22 Millionen Euro. Nach Fertigstellung steht den zukünftigen Gästen eine Gesamtnutzfläche von 8.500 Quadratmetern zur Verfügung: 174 Zimmer, davon 20 Apartments, die auch für längere Aufenthalte vermietet werden, Lobby, Konferenzbereich, Wellness- und Fitness-Area sowie Restaurant und Bar. 110 Stellplätze in einer Hochgarage sorgen für kurze Wege. Die Eröffnung des modernen Business- und Kongresshotels, das zukünftig von der Wiesbadener Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH (B&K) betrieben wird, ist für das Frühjahr 2018 geplant.

Feierten Richtfest im ASTO-Park (v.l.): Klaus Kluth, Geschäftsführer Bierwith & Kluth Hotelmanagement GmbH; Dr. Ute Eiling-Hütig, Mitglied des Bayerischen Landtags; Staatssekretär Franz Josef Pschierer; Dr. Bernd Schulte-Middelich, Geschäftsführer der ASTO-Gruppe; Karl Roth, Landrat des Landkreises Starnberg; Ekkehart Fabian, Geschäftsführer der ASTO-Gruppe; Manfred Walter, 1. Bürgermeister der Gemeinde Gilching; Christoph Winkelkötter, Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Tourismus des Landkreises Starnberg (gwt). Foto: Stefan A. Schuhbauer - v. Jena
Feierten Richtfest im ASTO-Park (v.l.): Klaus Kluth, Geschäftsführer Bierwith & Kluth Hotelmanagement GmbH; Dr. Ute Eiling-Hütig, Mitglied des Bayerischen Landtags; Staatssekretär Franz Josef Pschierer; Dr. Bernd Schulte-Middelich, Geschäftsführer der ASTO-Gruppe; Karl Roth, Landrat des Landkreises Starnberg; Ekkehart Fabian, Geschäftsführer der ASTO-Gruppe; Manfred Walter, 1. Bürgermeister der Gemeinde Gilching; Christoph Winkelkötter, Geschäftsführer der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung und Tourismus des Landkreises Starnberg (gwt). Foto: Stefan A. Schuhbauer - v. Jena

Entwickler des Hotelprojekts ist die ASTO Besitz- und Immobilienverwaltungsgesellschaft mbH (Aerospace & Technology Park). Unter der Marke ASTO-Park errichtet sie seit 2007 in mehreren Bauabschnitten ein Technologiecluster mit Campus für Luft- und Raumfahrt, Robotik, IT, Automotive, Satelliten-Navigation und Maschinenbau am Flughafen Oberpfaffenhofen. Unter den bisher 70 Mietern: internationale Konzerne, innovative mittelständische Unternehmen sowie zahlreiche Start-ups mit Ideen, die Technik und Wirtschaft vorantreiben. Wichtiger technologischer Anker und Partner: Das benachbarte Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) mit seinen 1.800 Mitarbeitern in zehn Instituten, verantwortlich unter anderem für eines der beiden Kontrollzentren des europäischen Galileo-Satelliten-Navigationssystems.

Wie alle Gebäude im Park wird auch das Hotel an eine Energiezentrale mit Blockheizkraftwerk angeschlossen – ein im Zeitalter der Nachhaltigkeit passender Beitrag zur ökologischen Wärme- und Kälteversorgung. Eine weitere Besonderheit: Auf dem Dach des Hotels wird unter einer Beobachtungskuppel eine Lasermessstation zu Forschungs- und Testzwecken von einem Kommunikationsunternehmen, ebenfalls Mieter im ASTO-Park, errichtet.

Dr. Bernd Schulte-Middelich, Geschäftsführer der ASTO-Gruppe, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste aus Industrie, Wirtschaft und Politik zum Richtfest auf der Baustelle an der Friedrichshafener Straße 3a in Gilching. Gemeinsam mit ihnen verfolgte er das traditionelle Aufheben der Richtkrone. Sein Resümee der bisherigen umfangreichen Aktivitäten: „Mit diesem Hotelneubau wächst der ASTO-Park auf rund 55.000 Quadratmeter. Weitere rund 25.000 Quadratmeter Fläche sind im Bau oder in der Planung. Fakt ist: Unser prosperierender Standort rund um den Flughafen wird für innovative Firmen immer attraktiver. Das hier nun entstehende Hotel Courtyard by Marriott ist daher ein wichtiges Infrastruktur-Element unseres immer noch stark wachsenden Technologieparks.“ Er schätze die von Beginn an vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Wiesbadener Hotelbetreibern B&K sehr: „Die professionelle Herangehensweise war und ist eine solide Basis für ein derart richtungsweisendes Projekt an einem Zukunftsstandort.“

Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, betonte in seiner Ansprache die Wichtigkeit des Gesamtprojekts für die Wirtschaft der Region und ganz Bayern. Grußworte übermittelten Karl Roth, Landrat des Landkreises Starnberg, Manfred Walter, Bürgermeister der Gemeinde Gilching, Hendrik Staiger, Vorstand der Berliner BEOS AG und seit 2017 zusammen mit der TRIWO AG neuer Flughafeneigner in der BEWO Oberpfaffenhofen GmbH, Trier, sowie Dr. Reinhold Busen, Standortleiter Deutsches Zentrum Luft- und Raumfahrt, Weßling. Alle Vertreter der ortsansässigen Unternehmen hoben die Bedeutung des Hotelprojekts für den ASTO-Park hervor.

„Das symbiotische Zusammenwirken von Wissenschaft und Wirtschaft an einem großstadtnahen High Tec-Standort ist eine zukunftsträchtige Kombination. In diese Entwicklung involviert zu sein, ist auch für uns als internationale Hotelgruppe äußerst spannend“, erläuterte Markus Lehnert, Vice President Marriott Europe, der eigens zur Eröffnung aus Zürich angereist war.

Klaus Kluth, Geschäftsführer Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH, hatte von Beginn an das Hotel-Potenzial des Technologie-Parks vor den Toren der bayerischen Landeshauptstadt erkannt: „Eingebettet in eine hervorragende Infrastruktur, bieten wir mit diesem Courtyard by Marriott einen echten Mehrwert: Die Nähe zum Forschungsflughafen, zur A96 und die Lage unweit der fünf Seen des Landkreises Starnberg erhöhen die Attraktivität des geplanten Hotels. Anvisierte Zielgruppen sind daher nicht nur die ansässigen international tätigen Unternehmen und Geschäftsreisende, sondern auch Touristen.“

Weitere Informationen (V. i. S. d. P.)

Bierwirth & Kluth
Hotel Management GmbH
Bahnhofstr. 67
65185 Wiesbaden
Ansprechpartnerin: Daria Faucera
T. 0611 / 44 76 00 0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bierwirth-kluth.de

Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH (B&K) ist eine auf Hotel Development, Hotelbetreibung und -sanierung spezialisierte Unternehmensgruppe mit Sitz in Wiesbaden. Mit diesem Leistungsportfolio bietet Bierwirth & Kluth Lösungen für Investoren, Banken, Eigentümer und Betreiber. Die Geschäftsführer Peter Bierwirth, Klaus Kluth und Petra Bierwirth sind anerkannte Fachleute und Hoteliers mit langjährigen Erfahrungen in führenden Positionen der internationalen Hotellerie. Das Unternehmen betreibt zudem aktuell sechs Hotels der Vier-Sterne-Kategorie in Deutschland und Österreich. Weitere Pacht- und Management-Betriebe in Deutschland und Europa befinden sich aktuell in der Bauphase. www.bierwirth-kluth.de

Die ASTO Unternehmensgruppe begleitet die Unternehmen der Gruppe, aber auch Dritte bei der Realisierung (neuer) Standorte und Projekte. So entwickelt, realisiert und betreibt die ASTO Besitz GmbH die inzwischen ca. 80.000 Quadratmeter des ASTO-Parks in Oberpfaffenhofen. Mittlerweile wurden dort rund 70 High Tech Unternehmen und ca. 2.000 Arbeitsplätze angesiedelt. Rund um den Flughafen arbeiten insgesamt mehr als 6.500 Men-schen in Technologie orientierten Unternehmen. Die ASTO-Gruppe hat in den letzten 15 Jahren Standorte in ganz Deutschland mit den Schwerpunkten Medizintechnik, Biotechnologie, Umwelttechnik, Neue Medien, Optische Technologien, Luft- und Raumfahrt entwickelt und realisiert. Die ASTO Communal Projekt GmbH kümmert sich bundesweit um die Abwicklung der Projekte von der Idee bis zur Fertigstellung einer Immobilie und hat einen Schwerpunkt im Bereich Hotelprojekte. Die Gründer der Unternehmensgruppe, Dipl.-Ing. Ekkehart Fabian und sein Partner Dr. Bernd Schulte-Middelich, führen seit über 15 Jahren die Unternehmen als geschäftsführende Gesellschafter. www.astopark.de

Marriott International Inc. (NASDAQ: MAR) ist der größte Hotelkonzern weltweit mit mehr als 5.700 Häusern in über 110 Ländern. Das Portfolio umfasst direkt und als Franchise betriebene Hotels sowie lizensierte Timeshare-Anlagen unter dem Dach 30 führender Marken: Bulgari Hotels and Resports®, The Ritz-Carlton® und The Ritz-Carlton Reserve®, St. Regis®, W®, EDITION®, JW Marriott®, The Luxury Collection®, Marriott Hotels®, Westin®, Le Méridien®, Renaissance® Hotels, Sheraton®, Delta Hotels by MarriottSM, Marriott Executive Apartments®, Marriott Vacation Club®, Autograph Collection® Hotels, Tribute Portfolio™, Design Hotels™, Gaylord Hotels®, Courtyard®, Four Points® by Sheraton, SpringHill Suites®, Fairfield Inn & Suites®, Residence Inn®, TownePlace Suites®, AC Hotels by Marriott®, Aloft®, Element®, Moxy Hotels® und Protea Hotels by Marriott®. Zum Unternehmen gehört außerdem das preisgekrönte Bonusprogramm Marriott Rewards® inklusive The Ritz-Carlton Rewards® und Starwood Preferred Guest®. Die Konzernzentrale befindet sich in Bethesda, Maryland/USA. Weitere Informationen zu Marriott International sowie Reservierungen unter: www.marriott.de. Aktuelle Unternehmens-News unter: www.marriottnewscenter.com sowie unter @MarriottIntl.

Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH  |  Bahnhofstraße 67  |  D-65185 Wiesbaden  |  info@bierwirth-kluth.de  |  Telefon: +49 (0)611 447600-0

Zum Seitenanfang