Bierwirth & Kluth
KOMPETENZ IN HOTELLERIE
Competence in Hospitality
Foto

Unser Blog

Ohhh guurrrl – first guests #atthemoxy

Drag Queen Kelly Heelton ist unter den ersten Gästen des MOXY FRANKFURT EAST – Dem neuen Economy Lifestyle Hotel im angesagten Frankfurter Ostend

Frankfurt, 11. September 2017 - Die Frisur sitzt, die Beine sind eingeölt und der Cocktail ist ebenso umwerfend wie die Dame, die hier gerade eincheckt: Drag Queen Kelly Heelton darf als erster Promi-Gast die Qualitäten des neu eröffneten Moxy Frankfurt East testen. Das Fazit: Oh guurrrl – that’s fantastic! Denn der Spaßfaktor steht hier an vorderer Stelle – ebenso wie bei Kelly Heelton, die es sich in der lässigen Lounge-Landschaft und dem Zimmer gemütlich macht.

Nach nur rund drei Jahren Entwicklungszeit hat der Hotelbetreiber Bierwirth & Kluth das Moxy Frankfurt East an der Hanauer Landstraße in Nähe der Europäischen Zentralbank nun eröffnet, wo es sich als Economy Lifestyle Hotel mit 220 Zimmern, Preisen ab 69 Euro (exklusive Frühstück) und mit einem neuartigen, auf die Millenial Travelers und Digital Natives ausgerichteten Angebot etablieren soll. Auch für Bierwirth & Kluth eine neue Erfahrung – denn die Moxy Hotel-Kette aus dem Hause der Marriott International Gruppe setzt auf locker lässige Boutique-Hotel-Atmosphäre anstelle von biederem Oberkellner-Service: Der Chef Christian Henzler heißt hier Captain, die 24 Mitarbeiter Crew. Und alle vereint, dass sie mit Spaß an der Sache sind, Cocktails mixen und auch schon mal eine Runde Tischkicker mit den Gästen spielen.

Von außen fällt das Moxy durch seine goldschimmernde Metall-Fassade und die schmalen, versetzten Fenster auf – und gehört damit zum absoluten architektonischen Eyecatcher auf der Hanauer Landstraße, der Hauptschlagader des sich dynamisch entwickelnden Frankfurter Ostends rund um die Europäische Zentralbank. Entworfen hat das achtstöckige Gebäude mit Tiefgarage, in der 56 Autos Platz finden, das Architekturbüro KSP Jürgen Engel Architekten aus Frankfurt. Die Innenarchitektur wurde mit Contura aus Königstein nach den Vorgaben von Moxy Hotels entwickelt – unter Einbindung lokaler Aspekte. Im Gegensatz zu dem bereits eröffneten Moxy Vienna Airport Hotel in Wien, das ebenso als Franchise von Bierwirth & Kluth eröffnet wurde, ist das Moxy Frankfurt East nicht in Modul-Bauweise konzipiert, sondern die erste Stein-auf-Stein gebaute Moxy-Dependance in Deutschland. Bundesweit sind bereits Moxy Hotels in Berlin, München und Frankfurt Eschborn sowie Airport eröffnet.

Ein Food Truck mit jamaikanischen Köstlichkeiten begrüßt die ersten Hotelgäste, die erstmals im Moxy Frankfurt East einchecken. Der Check-in geschieht unkompliziert an der Bar. Schnell noch ein Foto vor der #atthemoxy Wall – und schon machen es sich die Gäste in der Lounge gemütlich, wo ein bunter Mix aus Industrial Chic-Stühlen und Tischen mit bequemen Sofas und Design-Sesseln einladen. Und wer mal ungestört telefonieren oder in Ruhe arbeiten möchte, der setzt sich in die High-Back-Ohrensessel oder verschwindet in den mit Glastüren versehenen Konferenzräumen. Durch witzige Kissen mit Sprüchen wie „Lebbe geht weiter“ oder einer ganzen Reihe an coolen Bildbänden und Deko-Objekten wirken die diversen Lounge-Bereiche, die fließend ineinander übergehen, wie ein Wohnzimmer – nur eben mit Barkeeper. Selbstverständlich ist überall Stromversorgung zum Aufladen des Phones und anderer electronical devices gesorgt, spezielle Arbeitsbereiche laden zudem zum lockeren, aber konzentrierten Co-Working ein. Dass es hier ultraschnelles und kostenloses WLAN gibt, ist im Moxy Frankfurt East natürlich eine Selbstverständlichkeit.

Auch gastronomisch kann das Moxy Frankfurt East punkten: Neben einer 24 Stunden Take-Away Self-Service Station, die vom lokal ansässigen Caterer Nykke & Kokki täglich mit allerlei Köstlichkeiten befüllt wird, und den täglich wechselnden Food Trucks, die vor die Eingangstür fahren, gesellt sich das Angebot an warmen Speisen an der Bar. Ob krosse Frankfurter Würstchen, heiße Paninis oder ein leckeres Schnitzel – alles wird an der Bar kreiert und angeboten. Passend dazu gibt’s diverse lokale Biersorten, die besten Weine, eine reiche Spirituosenauswahl und nicht zu vergessen einen besonderen amerikanischen Whiskey: den Mitcher’s, der in Bourbon-Fässern gereift ist.

Auch wenn man die Lounge und Bar verlässt – der Abend ist noch lange nicht zu Ende: Rauf geht’s in eines der Zimmer – wählbar sind die zwei Kategorien Sleeper und Family Sleeper –, wo man noch schnell der weltweiten Moxy Community mitteilen kann, wo man abgestiegen ist, bevor man im stylischen Boxspring-Bett in süße Träume versinkt.

Der Captain Christian Henzler beim Opening des neuen Moxy Frankfurt East. (© Moxy Frankfurt East)
Der Captain Christian Henzler beim Opening des neuen Moxy Frankfurt East. (© Moxy Frankfurt East)

Im Lounge Bereich kann man es sich wie Kelly Heelton inmitten von Industrial Design gemütlich machen. (© Moxy Frankfurt East)
Im Lounge Bereich kann man es sich wie Kelly Heelton inmitten von Industrial Design gemütlich machen. (© Moxy Frankfurt East)

Drag Queen Kelly Heelton ist fasziniert vom neuen Moxy Frankfurt East - hier beim Check-In. (© Moxy Frankfurt East)
Drag Queen Kelly Heelton ist fasziniert vom neuen Moxy Frankfurt East - hier beim Check-In. (© Moxy Frankfurt East)

Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH  |  Bahnhofstraße 67  |  D-65185 Wiesbaden  |  info@bierwirth-kluth.de  |  Telefon: +49 (0)611 447600-0

Zum Seitenanfang